Manchmal fragt man sich schon im Vorfeld, ob eine Prozesstaktik aufgehen kann - und weiß es bestimmt doch erst hinterher (Spiegel-Online-Artikel vollständig nur noch als pay-content lesbar) - mehr zum Verfahren und seinen Hintergründen hier.

[update 26.05.2004:] Nach Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs ist das Urteil rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof verwarf danach die Revision des Angeklagten als unbegründet. Die Folterandrohung sei danach nicht geeignet, das Urteil erster Instanz in Frage zu stellen, nachdem der Angeklagte sein Geständnis nach Offenlegung jener Vorgänge in der mündlichen Verhandlung freiwillig wiederholte.

Summary:
Links about reports (G) about conviction of Magnus Gäfgen for kidnapping of the eleven year old boy Jakob Metzler in Frankfurt.
The police tried to find the victim by threat with torture. The question was, if special circumstances, f.e. such as to prevent terror acts as of Septemer 11th or similar crimes, may excuse this handling. The Court ruled against Mr. Gäfgen - he had confirmed the confession in the final proceedings. The sentence has now got final [24.05.2004].



link me